Als wahre Kraftpakete werden die Torquemotoren
heute vor allem als Direktantrieb in Rundtischen
oder als Schwenkachse von Bearbeitungszentren
eingesetzt und führen dort zu entscheidenden
Wettbewerbsvorteilen.
Darüber hinaus finden sich Applikationen in Dreh-,
Kunststoffspritzgieß- und Holzbearbeitungs-
maschinen sowie in der Robotik.

Auch Linearbewegungen werden manchmal
sinnvollerweise mit Torquemotoren erzeugt.
Ein Beispiel hierfür stellt die Aufzugstechnik dar,
wo das Zugseil über eine Trommel gelegt wird.
Diese Trommel kann der Außenläufer eines
Torquemotors sein, wodurch erheblicher Platz
und Aufwand gespart wird.

Aber nicht nur im klassischen Maschinen- und
Werkzeugbau finden Torquemotoren ihren
Einsatz. Im Fahrzeugbau bietet sich der
Torquemotor zum Beispiel in Verbindung
mit Brennstoffzellen oder Akkumulatoren
als idealer Antrieb an.